Bunte Spätzle-Gemüse-Pfanne

In die neue Woche starten wir gleich mal mit einem der HelloFresh-Gerichte der vergangenen Woche, das mir besonders gut geschmeckt hat:

Bunte Spätzle-Gemüse-Pfanne

Bunte Spätzle-Gemüse-Pfanne

Zutaten für 2 Personen:

500 g Spätzle
1 rote Zwiebel
1 Karotte
150 g grüne Bohnen
1 gelbe Paprika
75 g geriebenen Gouda
1 halbes Bund Schnittlauch
1 Gemüsebrühwürfel
1/2 EL Butter
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Ofen auf 200 Grad (Grillfunktion) vorheizen. Einen großen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Zwiebel fein würfeln, Schnittlauch in dünne Röllchen schneiden, Paprika entkernen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden, Karotte ebenfalls in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Enden der Bohnen abschneiden und in vier Stücke schneiden. 100 ml heiße Gemüsebrühe vorbereiten.

2. Bohnen für ca. 3-5 Minuten ins kochende Wasser geben, für die letzten Minuten der Garzeit die Spätzle hinzugeben. Wenn diese an der Wasseroberfläche schwimmen, Wasser abgießen und ausdampfen lassen.

3. Eine große beschichtete, ofenfeste Pfanne mit 1/2 EL Butter bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebel darin ca. 3 Minuten andünsten, Karotte und Paprika dazugeben und ca. 4-5 Minuten mitgaren, dann Bohnen und Spätzle hinzufügen und ca. 2 weitere Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und schließlich mit Gemüsebrühe ablöschen.

4. Unter Wenden nach und nach 2/3 des Goudas hinzugeben, dann mit dem restlichen Käse bestreuen und in der Pfanne ca. 2 Minuten zum Überbacken auf dem höchsten Einschub in den Ofen geben.

5. Spätzle-Gemüse-Pfanne mit Schnittlauch bestreuen, auf Tellern verteilen und servieren.

Schön, wie man einfache Käsespätzle mit etwas Gemüse aufpeppen kann, oder?

Advertisements

5 Gedanken zu „Bunte Spätzle-Gemüse-Pfanne

  1. Sag mal, das waren doch bestimmt Spätzle aus dem Kühlregal, oder? Die getrockneten aus dem normalen Nudelregal müssten doch viel länger kochen.

    • Ja, das stimmt, es waren Spätzle aus dem Kühlregal. Entschuldige, dass ich das nicht spezifiziert habe, an die getrockneten aus dem Nudelregal habe ich gar nicht gedacht, weil ich die nie kaufe. Ich hatte ja schon ein schlechtes Gewissen, weil ich überhaupt Fertig-Spätzle genommen habe 😉

      • Danke, dachte ich mir schon. Wir mussten auf die getrockneten zurückgreifen, weil es in dem großen Supermarkt mit den 4 kleinen Buchstaben und dem ,- dahinter keine im Kühlregal gab. Aber es war trotzdem lecker. 🙂

  2. Das sieht ja lecker aus, muss ich morgen gleich ausprobieren. Spätzle kaufen geht ja gar nicht, die muss man selber machen, geht schnell und schmecken viel besser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s