Alt, aber nicht so alt

Manchmal fühle ich mich ganz schön alt. Aber nicht so alt, als dass ich bereits eine Anti-Age-Creme benutzen müsste. Deshalb habe ich mich zwar sehr gefreut, als ich von L’ORÉAL PARiS die neue REVITALIFT LASER X3 ANTI-AGE CREME-MASKE für die Nacht zum Testen erhielt, noch mehr hat sich jedoch meine Mama gefreut, die an diesem Produkttest teilhaben durfte.

Nacht-Booster

Die Nacht-Creme-Maske für die Haut ab 40 verspricht eine deutliche Faltenminderung durch die hohe Konzentration von Pro-Xylane, eine Verfeinerung der Hautstruktur dank der Wirkstoffe Hyaluronsäure und LHA und eine reparierende Wirkung durch das pflanzliche Extrakt Centella Asiatica. Letzteres unterstütze das Reparationsvermögen der Haut und baue die Hautschutzbarriere wieder auf.

Die REVITALIFT-Pflegeserie wird Frauen ab 40 bis etwa Mitte 60 empfohlen. Sie besteht neben der Anti-Age Creme-Maske aus einem hochkonzentrierten Serum, einer Tagespflege und einer Augenpflege, die jedoch nicht Bestandteil des Testpakets waren.

Nun war ich ob der Bezeichnung Creme-Maske etwas irritiert und hatte die Befürchtung, man hätte die ganze Nacht eine dicke Cremeschicht im Gesicht, mit der man sich nicht traut, sich im Schlaf umzudrehen, damit die Maske am Ende nicht am Kopfkissen klebt. Doch meine Sorge war völlig unbegründet. Meine Mama bestätigte mir, dass die Creme mit der sehr feinen Textur und dem angenehmen Geruch zwar durchaus reichhaltig sei, aber sehr schnell und gut einzieht, ohne eine Fettschicht zu hinterlassen. Die Creme macht sich die Eigenschaft der Haut, sich besonders gut in der Nacht zu regenerieren, zu nutze und gibt die ganze Nacht lang die oben beschriebenen Wirkstoffe an die Haut ab. Und tatsächlich fühlt sich die Haut am nächsten Morgen ganz glatt und geschmeidig an.

Nach nun etwa einer Woche der allabendlichen bzw. allnächtlichen Anwendung können wir bezüglich der Anti-Age-Wirkung noch keine sichtbaren Ergebnisse feststellen: Laut L’ORÉAL PARiS sind nach nur einer Woche Falten sichtbar gemindert und nach nur 4 Wochen erscheint die Haut repariert und die Hautstruktur verfeinert. Ich würde jetzt nicht behaupten wollen, dass meine Mama ein besonders faltiger Typ ist und die Creme-Maske deshalb vermutlich etwas länger bei ihr braucht, um ihre Wirkung zu entfalten – ganz im Gegenteil, doch etwas mehr Zeit müssen wir der Creme-Maske wohl noch geben, um auch hierüber eine verlässliche Aussage treffen zu können. Mama, vielleicht magst Du ja in ein paar Tagen hier unterhalb des Beitrags einfach einen Kommentar mit Deinem abschließenden Feedback hinterlassen? Ich würde mich sehr darüber freuen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s