Spielspaß für kleine Musikanten

Da Blissful junior gerade Spaß an einfachsten Spielen zum Erlernen des Ursache-Wirkung-Prinzips hat, musste mehr oder weniger pädagogisch wertvolles Spielzeug her, das genau das unterstützt. Fündig geworden sind wir nach langer Suche zwischen allerlei blödsinnigen und unsinnigen Spielzeugen bei Toys ‚R‘ Us. Es ist ja ehrlich gesagt das blanke Grauen, das einen heimsucht, wenn man zwischen den hohen Regalen in diesen großen Spielzeugläden steht. Sie stellen die absolute Reizüberflutung für Kinder und Eltern dar. Lachen und Weinen liegen in diesen Geschäften verdammt nah beieinander: Wir schauen in die glücklichen Gesichter der Kinder, deren Eltern nach mehr oder weniger langem Betteln endlich nachgeben und ihnen die heiß ersehnten Spielzeuge kaufen. Nur zwei Meter weiter wirft sich hingegen gerade ein etwa 5-jähriger Junge wütend auf den Boden, weil seine Eltern eben nur ein Lego-Spielzeug und nicht auch noch das Rennauto sponsern wollen.

Nach 20 Minuten Gedudel von allerlei elektronischen Plastikspielzeug, das rund um uns herum ausprobiert werden muss, bin ich genervt und brauche eine Verschnaufpause, die ich bei den Baby-Schlummerlichtern suche, die wenigstens nicht dudeln. Stattdessen höre ich eine Verkäuferin, die mit Händen und Füßen einem englischsprachigen Pärchen die Vorzüge dieser und jener Schlummerlichter zu erklären versucht. Das junge Paar versteht offensichtlich kein Wort Deutsch, weshalb die deutschsprachige Verkäuferin, die hingegen offensichtlich des Englischen nicht mächtig ist, laut und langsam selbst in gebrochenem Deutsch spricht. Logisch, oder? Ich habe mich dazu entschlossen, das junge Paar und die Verkäuferin zu erlösen und den beiden Schlummerlicht-Interessenten dann mal fix auf Englisch Empfehlungen für Schlummerlichter auszusprechen. Verkäuferin und Pärchen bedankten sich herzlich bei mir. Ja, bitte, gern geschehen. Die hatten nun das Schlummerlicht ihrer Wahl, nur wir waren immer noch nicht fündig geworden.

Ich bin schließlich dazu übergegangen, Blissful junior selbst das eine oder andere Spielzeug in die Hand zu drücken. Schließlich soll es nicht uns, sondern das Kind glücklich machen. Blöd nur, dass es sich von nichts wirklich beeindrucken ließ. Mehr zum Spaß reichte ich Blissful junior schließlich das sogenannte Musikspaß-Tamburin von VTech. Das Schlimme daran: Blissful junior zeigte Begeisterung!

Mit dem Musikspaß Tamburin erleben kleine Musikanten tollen Spielspaß!

Laut Packungsaufschrift von Pädagogen entwickelt und getestet. Bestimmt. Es wirbt mit „elternfreundlichen Besonderheiten“, u. a. mit einer Abschaltautomatik und einem Lautstärkeregler. Eine Schellentrommel mit Ein-/Aus-Schalter? Ja, richtig gelesen. Mit einem Musikinstrument hat das Musikspaß-Tamburin nämlich wenig zu tun, denn es verfügt über drei LEDs, die anfangen zu blinken, wenn man die „Sterntaste“ drückt. Dann zählt es bis drei und spielt im Wechsel ein gesungenes Lied und fünf Kindermelodien. Es verfügt über drei Kunststoff-Tamburinschellen, die mehr klappern als schellen. Aber Blissful junior war genau von diesem aus Elternsicht vollkommen bescheuerten Spielzeug angetan. Was sollten wir machen? Auf der Packung steht „für die Entwicklung Ihres Kindes“, gefolgt von Stichpunkten, die die Förderung der motorischen Entwicklung durch Drücken der Sterntaste und Schütteln des Tamburins, die Förderung der Sprachentwicklung dank gesprochener Sätze und eines gesungenes Liedes durch eine freundliche Stimme sowie die Förderung der sensorischen Wahrnehmung durch leuchtende Farben, aufblinkende Lichter und die lustigen Geräusche und Melodien versprechen. Diese Punkte haben uns schließlich überzeugt. Keine Sorge, wir singen auch jeden Tag mit Blissful junior. Und die ersten Zahlen lernt es bestimmt nicht von einem elektronischen, batteriebetriebenen Plastikspielzeug.

Schließlich haben wir nach langem Suchen auch noch ein Spielzeug mit einfachstem Ursache-Wirkung-Prinzip entdeckt: Das Tier-Karussell. Unter einer Art Käseglocke sind vier Tiere. Drückt man oben auf den Knauf, drehen sich die Tiere im Kreis. Hier lernt Blissful junior nicht nur Ursache und Wirkung, nein, auch die Hand-Augen-Koordination wird gefördert.

Zugegeben: Das Musikspaß-Tamburin macht Blissful junior im Moment noch glücklicher als das Tier-Karussell. Aber wir konnten das Geschäft mit weniger schlechtem Gewissen wieder verlassen.

Speilzeug-Paradies

Und das nächste Mal landet in unserem Einkaufswagen wieder Holz- oder Stoffspielzeug. Versprochen, Blissful junior!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s