Klassiker: Spaghetti in feuriger Tomatensoße mit Mozzarella und Basilikum

Ich habe eine Weile überlegt, ob ich wirklich ein Rezept für den Nudel-Klassiker verbloggen soll, wo doch jeder weiß, wie man Nudeln kocht. Doch dann erinnerte ich mich an einen Restaurantbesuch vor einigen Jahren auf Malta und an die Nudeln (oder was auch immer das war), die mir dort serviert wurden. Schlagartig wurde mir klar, dass eben nicht jeder weiß, wie man Nudeln kocht, obwohl man meinen möchte, dass man dabei gar nicht so viel verkehrt machen kann. Deshalb hier das HelloFresh-Rezept eines echten Klassikers:

Spaghetti in feuriger Tomatensoße mit Mozzarella und Basilikum

Klassiker: Spaghetti in feuriger Tomatensoße

Zutaten für 2 Personen:

250 g Spaghetti
400 g Tomaten-Polpa (gestückelte Tomaten)
125 g Mozzarella
ca. 4 Stängel Basilikum
1 Knoblauchzehe
1 g Chiliflocken
1 Zwiebel
1 Gemüsebrühwürfel
1/2 TL Zucker
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Einen großen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Knoblauch sehr fein hacken, Zwiebel in feine Würfel schneiden, Basilikumblätter abzupfen, Mozzarella in grobe Würfel schneiden, 100 ml heiße Gemüsebrühe vorbereiten.

2. Einen großen Topf mit 1 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebel und Knoblauch darin ca. 2-3 Minuten glasig dünsten. Chiliflocken dazugeben und kurz anbraten. Mit Tomatenpolpa und Gemüsebrühe ablöschen. Mit 1/2 TL Zucker, Salz und Pfeffer würzen und ca. 15 Minuten köcheln lassen bis die Soße eine dickliche Konsistenz erreicht hat.

3. Derweil Spaghetti im kochenden Wasser in ca. 8-10 Minuten bissfest garen, anschließend abgießen und dabei etwas Nudelwasser auffangen.

4. Soße vom Herd nehmen, Spaghetti, Mozzarella und die Hälfte des Basilikum dazugeben und vorsichtig unterheben. Falls die Soße zu dick ist, etwas vom Nudelwasser hinzufügen.

5. Spaghetti auf Tellern verteilen, mit verbliebenen Basilikum garnieren und servieren.

Denn das Leben ist zu kurz, um schlechte Nudeln zu essen. 😉 Buon appetito!

Advertisements

Frühling liegt in der Luft!

Leute, die Sonne scheint! Zum ersten Mal seit Wochen ist es endlich wieder richtig hell und die Sonne kitzelt auf der Haut. Es duftet sogar ganz leicht nach Frühling! Familie Blissful wird das schöne Wetter heute noch nutzen, um einen kleinen Ausflug zum Kinderspielplatz zu machen. Vorher möchte ich Euch aber noch schnell ein HelloFresh-Gericht für’s Wochenende empfehlen. Das Gericht könnt Ihr warm oder auch als Salat essen und lässt sich somit auch wunderbar für Euren Samstagabend-Besuch vorbereiten:

Spaghetti mit Erdnussvinaigrette und knusprigem Tofu

Spaghetti mit Erdnussvinaigrette und Tofu

Zutaten für 2 Personen:

250 g Spaghetti
25 g Erdnüsse
15 g Erdnussbutter
2 EL Zitronensaft
1-2 Zweige Petersilie
250 g Natur-Tofu
5 g Ingwer
8 ml Sojasauce
1 Karotte
150 g Zuckerschoten
Salz, Pfeffer, etwas Öl

Zubereitung:

1. Die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen. Währenddessen die Karotten in dünne Streifen schneiden und die Zuckerschoten kleinschneiden. Die beiden Zutaten zwei Minuten vor Kochzeitende mit zu den Nudeln ins Kochwasser geben. Anschließend kurz unter kaltem Wasser abschrecken.

2. Erdnüsse ohne Fett in einer Pfanne rösten, danach grob hacken. Ingwer schälen und fein würfeln.

3. Für die Vinaigrette Erdnussbutter, 1 EL Öl, 1 EL Sojasauce, 2 EL Zitronensaft und Ingwer in einer Schüssel verrühren. Eventuell etwas Wasser hinzugeben, damit die Sauce etwas flüssiger wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Petersilienblätter abzupfen und zusammen mit den (kalten oder noch warmen) Nudeln zur Vinaigrette geben, vermengen und – sofern es als Salat gegessen werden soll – etwas ziehen lassen. Auch hier kann nach Bedarf noch etwas Wasser hinzugegeben werden.

5. Derweil den Tofu in kleine, sehr feine Scheiben schneiden und in etwas heißem Öl von beiden Seiten knusprif braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Spaghetti verteilen.

Ich freue mich darauf zu lesen, ob es Euch und Eurem Wochenendbesuch geschmeckt hat 🙂