Ofenkartoffeln mit würziger Frischkäse-Tofu-Füllung und grünem Salat

Aufgrund beruflicher und privater Verpflichtungen bin ich in der ganzen letzten Woche nicht dazu gekommen, zu bloggen. Das tut mir leid und ich gelobe nun wieder Besserung. Für den Wiedereinstieg möchte ich Euch zunächst noch das letzte HelloFresh-Rezept vorletzter Woche präsentieren:

Ofenkartoffeln mit würziger Frischkäse-Tofu-Füllung und grünem Salat

Ofenkartoffeln mit würziger Frischkäse-Tofu-Füllung und grünem Salat

Zutaten für 2 Personen:

2 große Ofenkartoffeln
250 g Tofu Natur
1/2 SalaRico (Kreuzung aus Eisberg- und Römersalat)
1 Tomate
150 g Frischkäse
3 g Currypulver
1/2 rote Zwiebel
1/2 Limette
1/2 Gurke
Zucker
Olivenöl
Essig, Öl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze (200 Grad Umluft) vorheizen. Kartoffeln in reichlich kochendem Salzwasser ca. 15 – 20 Minuten garen, dann aus dem Wasser heben und ausdampfen lassen. Salatblätter vom Kopf lösen, putzen und in eine große Schüssel geben. Tofu mit Küchenpapier trockentupfen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Anschließend die Tofuwürfel mit 1 EL Öl und der Hälfte des Durrypulvers in eine Schüssel geben und ein paar Minuten ziehen lassen.

2. Für die Frischkäsefüllung Zwiebel fein hacken, Gurke und Tomate fein würfeln, Limette entsaften. Alles mit Frischkäse und restlichem Currypulver vermengen und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.

3. Kartoffeln auf ein leicht gefettetes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen.

4. Für das Salatdressing 2 EL Olivenöl, 1 EL Essig, 1/2 TL Zucker mit etwas Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel zu einem Dressing verrühren und unter den Salat heben.

5. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Tofuwürfel darin ca. 3 Minuten knusprig braten, dann auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen.

6. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, auf Tellern verteilen, längs aufschneiden, mit der Frischkäsemischung füllen, Tofuwürfel darauf verteilen und mit etwas Salat anrichten.

Herrn Blissful hat es ja ehrlich gesagt überhaupt nicht geschmeckt, mir und Blissful junior hingegen sehr. Was meint Ihr?

Advertisements

Hasselbackkartoffeln mit Kräuterquark an Feldsalat

Das heutige HelloFresh-Gericht ist etwas für’s Auge, welches ja bekanntlich mitisst. Ich bin mir nicht sicher, ob der Aufwand für die Vorbereitung der Kartoffeln rein geschmacklich lohnt, oder ob es da nicht auch normale Ofenkartoffeln tun, aber seht selbst:

Hasselbackkartoffeln mit Kräuterquark an Feldsalat

Hasselbackkartoffeln

Zutaten für 2 Personen:

8 mittelgroße Kartoffeln
250 g Quark
1/2 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Dill
1/2 Zitrone
1 Knoblauchzehe
1 g Oregano
1 Tomate
1/2 Gurke
75 g Feldsalat
1 Prise Zucker
1 EL Essig
Olivenöl
1 EL Butter
1 TL Honig
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kartoffeln schälen, auf einen Holzlöffel legen und alle paar Millimeter einschneiden, so dass sie wie Fächer aussehen, dabei nicht komplett durchschneiden.

2. Kartoffeln, 1 EL Butter und 1,5 EL Olivenöl in eine feuerfeste Form geben und auf der Herdplatte in paar Minuten anbraten. Die Kartoffeln dabei einmal vorsichtig wenden und anschließend mit dem Bratfett beträufeln. Mit Salz bestreuen, in die Mitte des Ofens geben und ca. 30 Minuten goldbraun backen. Nach der Hälfte der Garzeit ein zweites Mal mit dem Fett beträufeln und darauf achten, dass das Fett in alle Fächer gelangt.

3. In der Zwischenzeit den Kräuterquark und Salat vorbereiten: Schnittlauch in dünne Röllchen schneiden, Petersilie und Dill fein hacken. Knoblauch abziehen und sehr fein hacken. Zitrone entsaften. Alle Zutaten mit dem Quark, 1 EL Wasser, 1 Prise Zucker, 1 EL Zitronensaft, 1/2 TL Oregano, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen.

4. Für den Salat 2 EL Olivenöl, 1 EL Essig, 1/2 EL Zitronensaft, 1 TL Honig, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel gut vermischen. Feldsalat waschen und abtropfen lassen. Gurke schälen und in Stücke schneiden. Tomate in Spalten schneiden. Die Zutaten in eine große Schüssel geben und das Dressing unterheben.

5. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, auf Tellern verteilen, mit Kräuterquark und Salat anrichten und servieren.

Sieht das nicht toll aus? Lasst es Euch gut schmecken! 🙂