Ofenkartoffeln mit würziger Frischkäse-Tofu-Füllung und grünem Salat

Aufgrund beruflicher und privater Verpflichtungen bin ich in der ganzen letzten Woche nicht dazu gekommen, zu bloggen. Das tut mir leid und ich gelobe nun wieder Besserung. Für den Wiedereinstieg möchte ich Euch zunächst noch das letzte HelloFresh-Rezept vorletzter Woche präsentieren:

Ofenkartoffeln mit würziger Frischkäse-Tofu-Füllung und grünem Salat

Ofenkartoffeln mit würziger Frischkäse-Tofu-Füllung und grünem Salat

Zutaten für 2 Personen:

2 große Ofenkartoffeln
250 g Tofu Natur
1/2 SalaRico (Kreuzung aus Eisberg- und Römersalat)
1 Tomate
150 g Frischkäse
3 g Currypulver
1/2 rote Zwiebel
1/2 Limette
1/2 Gurke
Zucker
Olivenöl
Essig, Öl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze (200 Grad Umluft) vorheizen. Kartoffeln in reichlich kochendem Salzwasser ca. 15 – 20 Minuten garen, dann aus dem Wasser heben und ausdampfen lassen. Salatblätter vom Kopf lösen, putzen und in eine große Schüssel geben. Tofu mit Küchenpapier trockentupfen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Anschließend die Tofuwürfel mit 1 EL Öl und der Hälfte des Durrypulvers in eine Schüssel geben und ein paar Minuten ziehen lassen.

2. Für die Frischkäsefüllung Zwiebel fein hacken, Gurke und Tomate fein würfeln, Limette entsaften. Alles mit Frischkäse und restlichem Currypulver vermengen und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.

3. Kartoffeln auf ein leicht gefettetes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen.

4. Für das Salatdressing 2 EL Olivenöl, 1 EL Essig, 1/2 TL Zucker mit etwas Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel zu einem Dressing verrühren und unter den Salat heben.

5. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Tofuwürfel darin ca. 3 Minuten knusprig braten, dann auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen.

6. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, auf Tellern verteilen, längs aufschneiden, mit der Frischkäsemischung füllen, Tofuwürfel darauf verteilen und mit etwas Salat anrichten.

Herrn Blissful hat es ja ehrlich gesagt überhaupt nicht geschmeckt, mir und Blissful junior hingegen sehr. Was meint Ihr?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s