Pecorino-Ricotta-Polentachips an Bohnensalat in Tomaten-Vinaigrette

Ich bin Euch von vorletzter Woche noch ein HelloFresh-Rezept schuldig, das im Backwahn irgendwie untergegangen ist:

Pecorino-Ricotta-Polentachips an Bohnensalat in Tomaten-Vinaigrette

Pecorino-Ricotta-Polentachips an Bohnensalat in Tomaten-Vinaigrette

Zutaten für 2 Personen:

125 g Polenta
2 Tomaten
1 Schalotte
3-4 Stängel Basilikum
125 g Ricotta
1/2 Zitrone
150 g grüne Bohnen
20 g geriebenen Pecorino
2 Gemüsebrühwürfel
1/2 EL Butter
1/2 TL Zucker
Essig (sofern vorhanden Weißweinessig)
Öl
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Für die Polenta in einem großen Topf 500 ml Gemüsebrühe zum Köcheln bringen und dann unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen nach und nach Polenta hinzufügen. Etwa 3 Minuten weiter rühren, dann von der Herdplatte nehmen, Pecorino und 1/2 EL Butter unterheben, kurz abkühlen lassen, dann Pecorino unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Polenta gleichmäßig in einer leicht gefetteten Auflaufform verteilen und ca. 10 – 15 Minuten in den Kühlschrank geben, damit die Polenta fest wird.

2. Einen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Für die Tomaten-Vinaigrette Schalotte fein würfeln, Tomaten vierteln, entkernen und ebenfalls fein würfeln, Tomateninneres aufheben. Basilikumblätter grob hacken, Zitrone in Spalten schneiden.

3. 1 EL Olivenöl in einem zweiten kleinen Topf erhitzen und Schalotte darin bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten glasig dünsten. Mit 1 EL Essig und Tomateninneren ablöschen, dann Topf von der Herdplatte nehmen, mit 1/2 TL Zucker, etwas Salz und Pfeffer würzen und 1,5 EL Olivenöl unterrühren. Tomatenwürfel und Basilikum unterheben. Bohnen ins bereitstehende kochende Wasser geben und zugedeckt ca. 4-5 Minuten kochen, dann abgießen, abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben. Tomaten-Vinaigrette unterheben und kurz ziehen lassen.

4. Polenta aus dem Kühlschrank nehmen und in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. 2 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Polentachips darin je Seite ca. 2-3 Minuten braun backen. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen. Schließlich die Polentachips und den lauwarmen Bohnensalat auf Tellern verteilen und mit einer Zitronenspalte garniert servieren.

Ich weiß, die Zubereitung ist etwas aufwändiger, aber es schmeckt! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s