Tofu-Gemüse-Pfanne auf Jasminreis

36 Grad und es wird noch heißer … Der Ventilator läuft fast 24 Stunden rund um die Uhr. Wem es nicht zu heiß zum Kochen ist, kann sich ja mal an diesem HelloFresh-Rezept versuchen, welches wir allerdings ohne Brokkoli und Karotte, dafür jedoch mit einem ganzen Chinakohl zubereitet haben:

Tofu-Gemüse-Pfanne auf Jasminreis

Tofu-Gemüse-Pfanne auf Jasminreis

Zutaten für 2 Personen:

200 g Jasminreis
1/2 Chinakohl
1 Karotte
1 Brokkoli
1/2 Pepperoni Chili
250 g Tofu
15 g Cashewkerne
50 ml Sojasoße
10 g Ingwer
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1/2 EL Honig
Öl
Salz

Zubereitung:

1. Reis in einem Sieb solange mit kaltem Wasser abbrausen bis das Wasser klar durch den Reis fließt. 300 ml Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen und den Reis einrühren. Einmal aufkochen lassen, abdecken und auf niedriger Stufe ca. 10 Minuten kochen. Anschließend von der Herdplatte nehmen und mindestens 10 Minuten bedeckt stehen lassen.

2. Brokkoli von den Stängeln befreien und in kleine Röschen teilen. Chinakohl vierteln und in mundgerechte Stücke schneiden. Chili halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Karotte in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Tofu in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, dann beiseite stellen.

3. Für die Soße in einer kleinen Schüssel Sojasoße, Ingwer, 1/2 EL Hönig, 1/2 EL Wasser und 1 EL Öl gut vermischen.

4. 1 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne (oder Wok) erhitzen. Tofu dazugeben und je Seite ca. 2 Minuten braten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Brokkoli und Karotte in die Pfanne geben und bei straker Hitze 4-5 Minuten braten bis sie gar sind. Nach Belieben etwas Wasser hinzugeben, dann Knoblauch und Chili hineingeben und ca. 1 Minute mitbraten. Frühlingszwiebeln, Chinakohl und Tofu unterheben, alles ca. 2-3 Minuten garen.

5. Vorbereitete Soße und geröstete Cashewkerne hinzugeben und vorsichtig unterheben. Reis auf Tellern verteilen, Gemüse aus der Pfanne darauf verteilen und servieren.

Und wenn Ihr Euch jetzt in der Küche noch nicht totgeschwitzt habt, könnt Ihr das Essen genießen 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s