Bärlauch-Risotto

Freunde des kulinarischen Hochgenusses, es ist ja schon Donnerstag und ich habe diese Woche noch gar kein Rezept vorgestellt! Deshalb gibt es heute endlich das erste HelloFresh-Rezept der vergangenen Woche:

Bärlauch-Risotto

Bärlauch-Risotto

Zutaten für 2 Personen:

200 g Risottoreis
1 Bund Bärlauch
1 Schalotte
40 g geriebener Parmesan
1 g Chiliflocken
1/2 Zitrone
1 Karotte
2 Gemüsebrühwürfel
1 1/2 EL Butter
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Schalotte abziehen und fein würfeln. Karotte schälen und ebenfalls fein würfeln. Den unteren hellen Teil des Bärlauchs entfernen und fein hacken. Den oberen grünen Teil separat fein hacken und beiseite stellen. Die Schale einer halben Zitrone abreiben. 750 ml Gemüsebrühe vorbereiten.

2. 1/2 EL Butter und 1/2 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze in einem Topf zerlassen. Schalotte, hellen Teil des Bärlauchs und Karotte darin ca. 3-4 Minuten andünsten. Reis hinzugeben und unter ständigem Rühren ca. 1 Minute mitdünsten. 250 ml Gemüsebrühe dazugeben und köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit nahezu vollständig aufgesaugt hat.

3. Die Hitze für den Topf mit dem Risotto etwas erhöhen. Nach und nach unter ständigem Rühren 500 ml Gemüsebrühe dazugeben: Immer gerade so viel Brühe dazugeben, dass der Reis knapp bedeckt ist und jeweils köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit nahezu aufgesaugt hat. Dann stets erneut mit Brühe aufgießen, bis diese aufgebraucht ist und der Reis schön “schlotzig” ist. Nach ungefähr 20 Minuten ist das Risotto gar.

4. Grünen Teil des Bärlauchs, 1 EL Butter, Parmesan, Chiliflocken und Zitronenschale unter das Risotto heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ein paar Minuten bedeckt ziehen lassen, auf Tellern verteilen und schließlich servieren.

Mögt Ihr Risotto-Gerichte auch so gern wie ich? 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s