Kleiner Rezeptemarathon, Teil 2: Aus dem Wok

Heute gibt es Teil 2 des kleinen Rezeptemarathons und ich stelle Euch eines der HelloFresh-Gerichte der letzten Woche vor, das insbesondere Herrn Blissful sehr gut geschmeckt hat:

Thailändisches Stir Fry

Thailändisches Stir Fry

Zutaten für 2 Personen:

250 g Mie-Nudeln
1 rote Paprika
1 Zwiebel
1 Brokkoli
1 Karotte
150 g Champignons
ca. 8 ml Sojasauce
Saft einer halben Limette
5 g Ingwer
1 Knoblauchzehe
4 g Thai-Gewürz
Pfeffer, Salz, Zucker
Öl

Zubereitung:

1. Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen.

2. Schnippelarbeit: Paprika entkernen, waschen und in kurze Streifen schneiden. Die Karotten schälen und ebenfalls in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und würfeln. Champignons putzen und vierteln. Zwiebeln schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Ingwer schälen und würfeln.

3. Brokkoli in Röschen teilen und in kochendem Salzwasser zusammen mit den Mie-Nudeln für etwa 3-4 Minuten garen. Mit kaltem Wasser kurz abschrecken und zur Seite stellen.

4. Etwas Öl in einen Wok (oder alternativ in eine große Pfanne) geben. Zwiebeln, Ingwer, Karotten und Knoblauch hinzugeben und 3-4 Minuten anbraten. Dann die Champignons und Paprika hinzugeben und weitere 3-4 Minuten anbraten.

5. Mit dem Thai-Gewürz, der Sojasauce, etwas Zucker sowie dem Limettensaft abschmecken. Alles gut vermengen.

6. Abschließend den Brokkoli und die Mie-Nudeln hinzugeben und alles noch einmal kurz anbraten. Schließlich in tiefen Tellern servieren.

Wenn Ihr jetzt noch mit Stäbchen esst, is(s)t’s perfekt! 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu „Kleiner Rezeptemarathon, Teil 2: Aus dem Wok

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s